Einsätze

29.03.2012, 09:58 Uhr

Türöffnung- Eingeschlossene Person im Heizungskeller!

Bei der Leitstelle West-Mecklenburg ging telefonisch ein Hilferuf eines Banziner Bürgers ein. Daraufhin wurde die Freiwillige Feuerwehr alarmiert. Bei Eintreffen der Feuerwehr am Wohnhaus der genannten Person stellte sich heraus, dass es erstens gar keinen Heizungskeller gibt, sondern noch mit Öfen geheizt wird und die besagte Person derzeit im Krankenhaus aufhältig ist. Die Polizei klärte vor Ort auf, der Hilferuf kam aus dem Krankenhaus. 

Unverrichteter Dinge kehrte die Feuerwehr zum Gerätehaus zurück.

Außerdem waren im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/ 25

 

 

18.10.2011, 18:10 Uhr

Einsatzübung "Brand in einer Lagerhalle eines landwirtschaftlichen Betriebes in Tüschow mit vermissten Personen"

Die freiwilligen Feuerwehren Banzin, Bennin und Rodenwalde führten gemeinsam eine Einsatzübung durch. Dabei waren die Menschenrettung unter Einsatz von Pressluftatemgeräte, die Brandbekämpfung und die Wasserförderung über langer Wegstrecke Schwerpunkte der Ausbildung. 

Außerdem waren im Einsatz: FFRodenwaldeLF 8 StA, FF Bennin TSF, FF Banzin LF 8/6 u. ELF.

 

 

29.04.2011, 21:15 Uhr

stille Alarmierung durch Wehrführer

Der Ortswehrführer der Ortsfeuerwehr Rodenwalde bat um Unterstützung bei der Brandbekämpfung an einer großen Eiche (ca. 1,30 m Stammdurchmesser) außerhalb der Ortslage Rodenwalde.

Bei Eintreffen des LF 8/6 war der Stamm in Bodennähe auf ca. 2/3 hol ausgebrannt. Eine Brandbekämpfung und die Fällung des Baumes waren notwendig. 

Außerdem waren im Einsatz: FFRodenwaldeLF 8, FF Banzin ELF

 

 

12.11.2010, 17:59 Uhr

Sturmschaden auf der K 14 in Richtung Schildfeld 

Aufgrund der gemeinsamen Alarmierung rückte das LF 8/6 in kürzester Zeit aus. Nach zeitgleichem Eintreffen mit der FF Rodenwalde leuchteten wir die Einsatzstelle aus. Die Feuerwehr Rodenwalde beseitigte mit Einsatz einer Motorkettensäge den Ast von der Straße.

Außerdem waren im Einsatz: FF Rodenwalde LF 8.

Der Einsatz war nach einer halben Stunde beendet. 

 

 

06.10.2010, 03:22 Uhr

Holzschuppenbrand im Park! 

Wie schon am 21.02.2005 und 14.04.2007 brannte im Park an gleicher Stelle ein Holzschuppen, der sich nunmehr neben einen dort genutzter Wohnwagen befand, in voller Ausdehnung. Menschen wurden nicht verletzt.

Die Besatzung des LF 8/6 hatte das Feuer schnell unter Kontrolle. Das Feuer war nach 1,5 h gelöscht. Am Wohnwagen entstand ein Schaden aufgrund der Hitzeeinwirkung. 

Außerdem waren im Einsatz: ELF

 

 

20.07.2010, 14:12 Uhr

Stoppelbrand in Rodenwalde

Beim Stroh pressen geriet durch einen Defekt an der Presse der abgeerntete Acker, links vor Rodenwalde in Brand. Mit Kleinlöschgeräten und Löschfahrzeugen wurde die Brandbekämpfung durchgeführt. Das LF 8/6 Banzin, der Gemeindewehrführer und das ELF wurden alarmiert.

Außerdem waren im Einsatz: FFRodenwaldeLF 8 StA, FF Vellahn, TLF 16/25, TSF-W StA, FF Wittenburg. 

Der Einsatz dauerte ca. 3 1/2 Stunden.

 

 

20.07.2010, 21:55 Uhr

Brand einer Strohpresse auf einem Feld bei Rodenwalde

An der, zuvor am Nachmittag abgelöschten Strohpresse entfachte erneut ein Feuer.

Der Gemeindewehrführer und das ELF- Banzin wurden alarmiert! Die Feuerwehr Rodenwalde konnte den Brand löschen.

Außerdem waren im Einsatz: FF Rodenwalde LF 8 StA.

 

 

17.07.2010, 22:00 Uhr

Sturmschaden auf der Kreisstraße bei Neu Banzin

Auf der K14 – an der "Wallburg" brach durch den durchziehenden Sturm ein Ast und versperrte die Kreisstraße. Das LF 8/6 war im Einsatz. 

Der Einsatz war nach 35 min beendet.

 

 

05.05.2010, 20:03 Uhr

Alarmierung: Feuer an der Schule in Vellahn. 

Es stellte sich heraus, dass ein Müllbehälter auf dem anliegenden Spielplatz in Brand gesetzt wurde. 

Der Gemeindewehrführer und das ELF- Banzin wurden alarmiert! 

Außerdem waren im Einsatz: FF Vellahn, TLF 16/25

 

 

15.02.2010, 17:41 Uhr

Wohnhausbrand in Melkof-Mühle! 

Bei einem bewohnten aber runtergekommenen einzeln stehenden Haus greift das Feuer aus einem Raum im Untergeschoss rasend schnell auf das Dachgeschoss über. Der Gemeindewehrführer und das ELF- Banzin wurden alarmiert! Alte Decken, Stroh und div. Brandbeschleuniger trieben das Feuer an. Der Bewohner wollte mit einem offenen Feuer das Haus heizen. 

Außerdem waren im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25, TSF-W StA, FF Brahlstorf LF 16/12, FF Lübtheen Löschzug kam nicht zum Einsatz, FF Goldenbow MTW TSA, FF Rodenwalde LF 8 zur Brandwache.

Der Einsatz dauerte 10 Stunden. 

 

 

06.02.2010, 11:33 Uhr

Schneeräumung im Gewerbegebiet Valluhn

Stille Alarmierung erfolgte durch Amtswehrführung. Große Schneemassen auf dem Dach des MGB Valluhn mussten entfernt werden. Die Lagerhalle mit einer Höhe von ca. 15 Metern drohte einzustürzen. Die Feuerwehr Banzin unterstützte mit 8 Kameraden. 

Außerdem waren im Einsatz: weitere Feuerwehren des Amtes Zarrentin.

Der Einsatz für unsere Kräfte dauerte ca. 6 1/2 Stunden.

 

 

07.08.2009,18:47 Uhr

Einsatzübung " Waldbrand" des Amtes Zarrentin in Kogel

Außerdem waren im Einsatz: weitere Feuerwehren des Amtes Zarrentin.

 

 

01.08.2009, 17:48 Uhr

Maschinenbrand beim Dreschen!

Am späten Nachmittag bemerkten Anwohner nach einem heftigen Knall, schwarze Rauchwolken über dem Mähdrescher auf dem "Küchenschlag" aufsteigen. Das LF 8/6 traf nach kürzester Zeit ein. Es stellte sicher heraus das es eine Verpuffung im Motorraum gab.

 

 

10.04.2009, 01:10 Uhr

Maschinenbrand in Wulfskuhl! 

In Wulfskuhl brannte ein Radlader auf einem Privatgrundstück. 

Der Gemeindewehrführer und das ELF- Banzin wurden alarmiert!

Außerdem waren im Einsatz: FF Goldenbow MTW-TSA, TSF, FF Wittenburg.

Das Feuer war nach 49 min gelöscht.

 

 

27.12.2008, 17:54 Uhr

KFz-Brand auf der B5 Höhe Kreuzung Sonnenberg!

Auf der Bundesstraße 5 in Höhe der Kreuzung Sonnenberg geriet ein Wohnmobil in Brand. Schon nach kürzester Zeit stand das Fahrzeug in Vollbrand. Der Gemeindewehrführer und das ELF-Banzin wurden alarmiert. 

Außerdem waren im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25, TSF-W, FF Boizenburg TLF 16/25, FF Kuhlenfeld LF 8. 

Das Feuer war nach 42 min gelöscht.

 

 

13.12.2008, 16:18 Uhr

Einsatzübung –Brandbekämpfung-! 

Im alten Speicher in Rodenwalde wurde ein Brand gemeldet. Die Feuerwehren Rodenwalde und Banzin wurden alarmiert. Die Feuerwehr Banzin brachte unter anderem die 3 teilige Schiebleiter in Stellung. 

Außerdem im Einsatz: ELF-Banzin, LF 8 StA Rodenwalde.

 

 

13.05.08, 03:02 Uhr

Brand des Jugendclubs in Camin! 

Nach einer Jugendfeier geriet der als Jugendclub genutzte ehemalige Bauwagen in Camin in Brand. Die Löscheinheiten aus Camin und Lehsen konnten hier nichts mehr retten; Personen kamen nicht zu Schaden 

Zur Einsatzleitungsunterstützung wurde die Banziner Wehr angefordert 

Außerdem im Einsatz: FF Camin LF 8 und FF Lehsen LF 16/12. 

 

 

21.04.08, 15:50 Uhr

Stall/Scheunenbrand in Valluhn! 

Unsere Wehr wurde zur Brandbekämpfung nach Valluhn gerufen. Auf der Fahrt zur Einsatzstelle wurde der Einsatz von der Leitstelle abgebrochen, da das Feuer unter Kontrolle war und Kräfte und Mittel ausreichten. 

 

 

14.04.07, 23:05 Uhr

Barackenbrand im Park! 

Wie am 21.02.2005 brannte eine alte Baracke im Park in voller Ausdehnung. 

Menschen wurden nicht verletzt. 

Das Feuer war nach 1,5 h gelöscht. 

 

 

31.07.06, 15:05 Uhr

VkU K14-Ortseingang Neu Banzin in Richtung Hirschkrug! 

Eine junge Pkw-fahrerin kam aus ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und stieß gegen einen Baum. 

Die Fahrerin konnte von der Feuerwehr und dem Rettungsdienst aus dem Fahrzeug gerettet werden, erlag aber wenig später, noch am Unfallort ihren schweren Verletzungen. 

Außerdem im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25 und LF 8.

 

 

26.10.2005, 18:00 Uhr

Großalarm, Feuer in der Realschule Vellahn! 

Eine Großübung -der Gemeindewehrführung- an der Schule Vellahn war angesetzt, um die Anfahrtswege der einzelnen Wehren auszuloten und festzulegen, eine ausreichende Wasserversorgung aufzustellen (ca. 800 m) und das sichere Vorgehen und absuchen in verrauchte Räume unter PA und Einhaltung der FwDV 7. 

Außerdem im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25 und LF 8-STA, FF Brahlstorf LF 16/12, FF Rodenwalde LF 8-STA und FF Melkof LF 8. 

 

 

22.08.2005, 13:00 Uhr

Flächenbrand am Vellahner Weg! 

Bei Erntearbeiten entzündete sich Stroh in einer Strohballenpresse. Durch das späte Bemerken und dem starken Funkenflug entzündeten sich zahlreiche Strohbunde und ca. 1 ha Stoppelacker. 

Außerdem im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25 und FF Boizenburg TLF 16/25, LF16-TS-STA und ELW1. 

 

 

26.04.2005, 15:00 Uhr

Fehlalarm! 

ausgelöster Fehlalarm durch die Leitstelle in Schwerin.

 

 

15.03.2005, 02:00 Uhr

VkU K14-zwischen. Banzin und Marsow! 

ein Pkw stieß auf gerader Strecke gegen einen Baum. 

der Fahrer wurde leicht verletzt ins Krankenhaus gebracht. 

Außerdem im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25. 

 

 

21.02.2005, 23:10 Uhr

Barackenbrand im Park! 

Eine alte Baracke (Spilunke) brannte bei Ankunft des LF 8 in voller Ausdehnung. 

Menschen wurden nicht verletzt. Das Feuer war nach 1 h gelöscht. 

 

 

Ostermontag 2004, 11:00 Uhr

VkU K14-Ortsausgang in Richtung Neu Banzin! 

Ein Pkw mit 3 Insassen stieß bei Nieselwetter im Kurvenausgang an einen Baum. 

Die beiden Beifahrer wurden mit schwersten Verletzungen in Krankenhäuser nach Hamburg und Lübeck geflogen. 

Außerdem im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25 und LF 8. 

 

 

20.06.2003, 04:15 Uhr

Sturmschaden, K14 - Marsow! 

Ein entwurzelter Baum versperrte die Kreisstraße. 

 

 

20.08. - 27.08.2002

Katastrophenalarm, Elbehochwasser! 

Für die Abend- und Nachtstunden wurden wir zum ausleuchten der Sandfüllstationen und Deicharbeiten in der Teldau an der Sude alarmiert. 

Am Tage war vorrangig der Transport von Sandsäcken und freiwilligen Helfern von und in die umliegenden Kiesgruben zu organisieren und durchzuführen. 

 

 

01.08.2002, 16:00 Uhr

Mehrere Sturmschäden, K14 -Hirschkrug bis Marsow! 

Auf ca. 5 km waren mehrere Bäume entwurzelt und Äste abgerochen. Diese blockierten die Kreisstraße. Für kurze Zeit war Banzin abgeschnitten. Der Einsatz dauerte über 4 Stunden. 

 

 

16.07.2002, 0:25 Uhr

VkU K14 –an der "Wallburg" in Richtung Hirschkrug! 

Ein Fahrer stößt mit seinem Fahrzeug im Kurvenausgang gegen einen Baum. 

Schwer verletzt wird er ins Krankenhaus gefahren. 

Außerdem im Einsatz: FF Vellahn TLF 16/25 und LF 8

 

 

© 20.10.2019 Copyright www.Feuerwehr-Banzin.de