Leistungsbewertung der Feuerwehr am 25. Februar 2013

Drucken

 

Leistungsbewertung der Feuerwehr durch den Kreisfeuerwehrverband LWL am 25. Februar 2013

Die Kameraden der Feuerwehr stellten sich schon in der Vergangenheit den Anforderungen zur Prüfung und Leistungsbewertung dem Kreisfeuerwehrverband LWL und erhielten für ihren hervorragenden Ausbildungsstand den „Goldenen Helm“ der Stufe 3 und zuletzt der Stufe 2.

Nun galt es sich der Prüfung zur Leistungsbewertung zum Erhalt der Stufe 1 zu stellen. Dazu reichte die Wehrleitung im September 2012 den Antrag beim Kreisfeuerwehrverband ein. Am 25. Februar besuchte uns die Prüfungskommission, bestehend aus dem Kreisbrandmeister Heiko Dübel und Vertretern des Vorstandes des Kreisfeuerwehrverbandes sowie Ausbilder der Kreisfeuerwehrschule Hagenow.

Unsere Wehrleitung wurde intensiv in ihrer Arbeit und Nachweispflicht geprüft. Dienstbücher, Ausbildungspläne, Aus-und Fortbildungsstände der Kameraden, der Umgang mit und die Einhaltung von Dienstvorschriften sowie Belehrungen müssen nachweislich vorgelegt werden. Ebenso im Bereich der Jugendarbeit.

Die Kameraden der Einsatzgruppe mussten ihre Fähigkeiten in den Bereichen: Brandbekämpfung, technische Hilfeleistung, Stiche und Bunde sowie der Eisrettung in Anwendung der Feuerwehrdienstvorschriften und Unfallverhütungsvorschriften unter Beweis stellen.

Abschließend dankte der Kreisbrandmeister den Kameraden für ihre guten Leistungen, verwies aber gleichzeitig auch kritisch auf Mängel und Defizite im Ausbildungsstand der Wehr. Wir nehmen gerne und auch hinweisend diese Kritik an, denn diese Prüfung hat auch immer einen unterstützenden und hilfestellenden Charakter für die Leitung und Ausbildung einer Feuerwehr.

Zur Freude aller und als Ergebnis der Überprüfung verkündete er uns die Empfehlung an den Kreisfeuerwehrverband zur Verleihung der Stufe I.

© 20.09.2019 Copyright www.Feuerwehr-Banzin.de